Was?
Wozu?
Wie, Wann + Wo?
 


Die Figuren sind 30 oder 50 cm groß, BIEGSAM und mit Naturstoffen individuell bekleidet. Sie sind gleichsam individuell gestaltete „Persönlichkeiten“ und können bei Bedarf immer wieder neu in eine andere Gestalt „verwandelt“ werden.

Die Gesichter haben keine Mimik, um sie darauf nicht festzulegen. Haltung und Gestik laden die Betrachter ein, eine „stimmige“ Mimik selbst zu erspüren und zu erahnen:






Die Heilung des Gelähmten (Lk 5,17-26) im Rahmen eines Familiengottesdienstes        

                                 (Figurengröße: 50 cm, Photo: © AKS)



  Top